Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

TeamSpeak

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Incredible Fighters. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 30. Juni 2011, 08:38

World of Tanks

Am 30 Juni wird das 6.5 Update auf die Server gespielt.


World of Tanks v.0.6.4 - v.0.6.5 Vorläufige Patchnotes :

US-Amerikanische Jagdpanzer hinzugefügt: T18, T82, T40, M10 Wolverine, M36 Slugger, T25 AT, T28, T95.
M26 Pershing wurde durch M46 Patton als US-amerikanischer mittlerer Panzer Tier 9 ersetzt. M26 Pershing wurde zum Tier 8 verschoben. Der mittlere Panzer T23 wurde vorläufig entfernt.
Premium-Panzer hinzugefügt: US M22 Locust, USSR T-127.
Neue Karten hinzugefügt: Redshire und Polargebiet .
Karten Karelien und Erlenberg wurden visuell neugestaltet.
Fehler, Festhaltenplätze auf den meisten Karten behoben.
Modelle zur Beschädigung und Zerstörung einiger Objekte berichtigt.
Fehler bei verschiedenen Fahrzeugmodellen behoben.
Kreditpunkte-Einkommen für den US-amerikanischen M12, Tier 6 (jetzt wie bei gleichwertigen Fahrzeugen anderer Nationen).
Höhenrichtbereich der Gechütze von T1 hvy, M6, T32, T34 erhöht.
Gefechtslevel des KV-220 wurde geändert (wurde verringert).
Kreditpunkte-Einkommen für den M6A2E1 wurde um 10% erhöht.
Schadensmodell der folgenden Fahrzeuge korrigiert: T1 hvy, M6, M6A2E1.
Schutz gegen Farbeänderung der Schuss-Tracer-Effekte wurde überarbeitet.
Fehler bei der Vor-Gefechts-Zeitangabe behoben.
Beschreibung der Orlik-Medaille geändert.
Crash to desktop beim Minimieren des Spiel-Clients behoben.
Akustische Benachrichtigung beim Beschädigen der Beobachtungsgerät berichtigt.
Fehler behoben, wenn Tracer und die Schusseffekte während des Ladens der feindlichen Panzer-Modelle verschwanden.
Anzeige der Trefferplätze von der Explosion auf Objekten korrigiert.
Anzeige der Spieler (Sprachnachrichten von denen verboten sind) auf dem Ladebildschirm korrigiert.
Anzeige der Liste von Eingabegeräten in der Voice-Chat-Einstellungen berichtigt.
Nach-Gefechts-Nachricht in der Garage hinzugefügt mit der Angabe der Kreditpunkte, die wegen Zerstörung oder Beschädigung der Verbündeten abgezogen wurden.
Fehler korrigiert, bei dem es nicht möglich war, auf einige Quadrate der Minikarte zu klicken beim Ändern der Fenstergröße
Leerzeilen in einigen Grafikeinstellungen für bestimmte Konfigurationen behoben.
Zurücksetzen des Grafikeinstellungen auf "custom" beim Ändern der vordefinierten Grafikeinstellungen.
Textbeschreibungen einiger Fahrzeuge geändert
Fehler bei der Schnellausbildung korrigiert, bei dem es der "schwächste" Besatzungsmitglied für die Ausbildung falsch ausgewählt wurde.
Fehler behoben, wenn die Spieler ihren Clan selbst nicht verlassen konnten
Anzeige vom Panzer-Status „bereit zum Gefecht“ mit nicht geladener Munition korrigiert.
Zusätzlicher Gefechtslevel für Panzer der ersten Stufe hinzugefügt
Fehler korrigiert, bei dem Elite-Zeichen des Fahrzeuges erst nach der Aktualisierung der Garage angezeigt wurde.
Einschränkung zum Verkauf der Fahrzeuge hinzugefügt (max. 5 Fahrzeuge pro Tag).
Fehler in den Lautstärkeeinstellungen behoben, bei dem die Lautstärke den definierten Einstellungen nicht entsprach.
---------------------------------------------------------------------------------------------
Fight Hard Play Fair / Immer zu zweit sie sind

Manche Leute sind nur noch am Leben, weil es Illegal ist sie zu KILLEN ...

Die Toten der Sieger nennt man Helden
Die Toten der Verlierer nennt man Kriegsverbrecher

2

Donnerstag, 30. Juni 2011, 11:35

Panzer Taktiken

Gefunden im Deitschen WoT Forum !!!

PANZERTAKTIKEN

VORWORT

Bei vielen Gefechten stellt man in World of Tanks fest, dass die meisten Panzer einfach munter darauf losfahren. Dies führt jedoch nur in den seltensten Fällen zum Erfolg. Damit die Zahl der gewonnen Gefechte steigt und die der Verlorenen sinkt, sollte man sich intensiv mit den Grundlagen der Panzertaktiken auseinander setzen. Der Erfolg kommt nur mit viel Übung und mit gekonntem Zusammenspiel der verschiedenen Aufgabengebiete. Bei allem jedoch gilt immer nur Eines:

Du bist nichts - Dein Team ist Alles!

GRUNDLAGEN

1. Kenne Dich selbst!
Um Deinen Panzer richtig einzusetzen ist es unbedingt von Vorteil, dass Du Dich mit Deinem Gefährt auseinander setzt. Es ist unbedingt notwendig, dass Du weißt, wie sich Dein Panzer in verschiedenen Situationen verhält. Vor allem beim Erwerb eines neuen Panzermodelles muss das bisherige Verhalten angepasst werden. Folgende Fragen sind für den erfolgreichen Einsatz Deines neuen Panzers unverzichtbar:

- Was ist meine Maximalgeschwindigkeit vorwärts/rückwärts?
- Wie gut kann ich einen Berg hochfahren?
- Wie lange dauert es, bis ich die Höchstgeschwindigkeit erreicht habe?
- Dreht er langsamer oder schneller?
- Wie schnell kann ich wenden?
- Wie schnell dreht sich der Turm? (Panzer)
- Was ist der Schwenkbereich meines Geschützes?
- Wie schnell kann ich nachladen?
- Was ist die Reichweite meines Geschützes?
- Welche Durchschlagsleistung hat mein Geschütz?

2. Kenne Deinen Gegner!
Bestimmst stöhnen jetzt manche auf - und doch ist die Kenntnis über den Gegner unverzichtbar für einen Erfolg. Hier ist die Hauptfrage:

- Welche Gegner kann ich wie angreifen, welche sind für mein Geschütz unverwundbar?

Die Entscheidungen im Gefecht müssen in Sekundenbruchteilen erfolgen. Verschwendest Du Schüsse auf die Frontpanzerung eines Ferdinand oder eines IS-4 mit einer 7,5 cm Kanone, dann verschwendest Du nicht nur Munition, sondern riskierst auch, selbst vom weit überlegenen Gegner ausgeschaltet zu werden. Daher gilt immer als Grundlage:

Ist der Gegner zu stark, muss ich ihm ausweichen und versuchen in seinen Rücken zu kommen.

Auf der anderen Seite ist auch immer wieder zu beobachten, wie starke Panzer ungeachtet ihres eigentlichen Aufgabengebietes kleinen Panzern hinterher jagen, während der Feind mittlerweile die eigene Artillerie und schwächere Kameraden nach und nach ausschaltet.

Ein Kill bedeutet NICHTS, wenn der Gegner in der gleichen Zeit 3 Deiner Kameraden ausschaltet! Du hast Dir keine Lorbeeren verdient, sondern nur Dem Gegner zu einem weitern Schritt Richtung Sieg geholfen.

Grundsätzlich gilt immer eines:
Überlege sorgfältig! Jeder eigene Ausfall schwächt das Team!

LEICHTE PANZER

Leichte Panzer sind wie im 19. Jahrhundert die Kavallerie die Augen des eigenen Teams. Deine Aufgabe ist es, Dich geschickt nach vorne zu bewegen, feindlichem Feuer auszuweichen und Deinem Team die Aufstellung des Gegners zu verraten. Dazu kommt es vor allem nur auf eines an: Geschwindigkeit, denn nur diese rettet Dein Leben. Nütze das Gelände aus, fahre durch Mulden und hinter Steinen, fahre niemals schnurstracks geradeaus. Sei unberechenbar!

Halte niemals, absolut niemals an, wenn Du Dich in feindlichem Gebiet bewegst, ja verlangsame nicht einmal Deine Geschwindigkeit. Lade Deine Kanone nur mit HE-Geschossen. Solltest Du in der Fahrt auf gleichwertige Gegner stoßen, schieße aus der Bewegung. Man kann es nur immer und immer wiederholen: HALTE NICHT AN! Auch nicht um einen verwundeten Gegner den Todesstoß zu versetzen.

Stößt Du auf die Stellungen der feindlichen Artillerie, dann nehme sie im VORBEIFAHREN unter Feuer aber HALTE NICHT AN! Die eigene Artillerie kann sich um die aufgedeckte Feindstellung kümmern. Deine Aufgabe ist es, zu überleben.

Sollten mehrere Scouts in Deinem Team vorhanden sein, dann sollte der SCHNELLSTE die Aufklärung übernehmen, während die anderen sich um die feindliche Aufklärung kümmern sollten. Ein schwerer oder mittlerer Panzer, der hinter einem leichten Aufklärer herjagt SCHWÄCHT DAS TEAM. Jede aufgeklärte eigene Artilleriestellung SCHWÄCHT DAS TEAM.

Du bist KEIN Kanonenfutter. Stürze Dich nicht in einen sinnlosen Tod sondern wäge ab, ob der Einsatz Deines Panzers Dein Team einem Erfolg näher bringt oder nicht!

Geschwindigkeit ist keine Hexerei!

MITTLERE PANZER

Du bist die Hauptstreitmacht Deiner Truppe. Du kombinierst Beweglichkeit mit Feuerkraft. Deine Aufgabe ist die gnadenlose Offensive. Jedoch bist nicht Du die Hauptkraft des Angriffes, sondern die liegt bei den schweren Panzern. Deine Aufgabe ist es auch nicht, die Artillerie zu schützen. Du musst Deine Beweglichkeit und Deine Feuerkraft dazu einsetzen, den Gegner von Flankenmanövern abzuhalten.

Dazu gehört für Dich in erster Linie eines: Disziplin und nochmals Disziplin. Nur der geduldige Jäger erlegt das Wild. Lege Dich nicht mit Gegnern an, denen Du nicht gewachsen bist. Denke immer daran, dass die Hauptstärke Deines Panzers in FEUER UND BEWEGUNG liegt. Verschwende die Munition nicht an schwere Feindpanzer, von denen Du weißt, dass Du deren Panzerung nicht durchschlagen kannst.

Versuche dagegen, die eigenen schweren Panzer an den Feind heranzuführen und hindere feindliche Panzer, in deren Rücken zu gelangen. Siehst Du die Möglichkeit, selbst in die Flanke oder den Rücken eines Gegner zu gelangen, so nutze dies aus. Stelle jedoch sicher, dass Du dabei nicht in die Falle Deines Gegners gerätst. Denn auch die feindlichen mittleren Panzer schützen ihre schweren Brüder.

Wieder gilt: Du musst die Lage in Sekundenbruchteilen abschätzen können. Wenn der Gegner weicht, stoße nach. Wenn der Gegner zu übermächtig ist, schütze den Rückzug der schweren Panzer. Achte auf die Flanken! Ein Gegner der in den Rücken des eigenen Teams gelangt, kann schwerste Schäden verursachen! Jedoch beurteile den Gegner richtig: jagst Du hinter einem Scout mit einer kleinen Kanone her, verschwendest Du wertvolle Kampfkraft Deines Teams!

In der Hitze des Gefechtes kann man schnell die Übersicht verlieren. Wenn man sich jedoch zu sehr auf einen angeschlagenen Gegner konzentriert und dabei die Bewegungen des eigenen Teams vernachlässigt, kann man sich ganz schnell von Gegnern umkreist sehen und dann bedeutet dies das Ende Deines Kampfwagens.

Bedenke immer: Wenn Du den Gegner ausschaltest und er Dich, dann ist das kein Sieg, sondern ein Unentschieden! Im Endeffekt hast Du nichts erreicht. Weder Deinem Team einen Vorteil verschafft, noch den Gegner geschädigt. Sollte hingegen Dein Ziel schwächer als Du gewesen sein, dann hast Du sogar Dein eigenes Team geschädigt. Versuche hingegen, den Gegner zu solchen Fehlern zu verleiten! Nutze diese dann gnadenlos aus!

Fazit: Wer nur auf seinen Killscore schaut, verdient es, abgeschossen zu werden!

Du bist kein einsamer Wolf! Du bist Teil eines Teams!

SCHWERE PANZER

Du bist der Fels in der Brandung, die stählerne Mauer an der Feindangriffe abprallen. Kämpft Deine Truppe defensiv, bist Du der Dreh und Angelpunkt. Besetze wichtige Positionen. Verlasse Dich auf den Schutz durch Deine Unterstützungstruppe, die mittleren Panzer. Dein Einsatzgebiet in der Defensive ist nicht das Verstecken sondern der Schutz der Zufahrtswege in Deine Basis.

Als schwerer Panzer solltest Du auch das Kommando übernehmen. Spreche Dich mit den Teamkollegen ab. Mehrere schwere Panzer auf einem Fleck sind ein lohnendes Ziel für die Artillerie. Sehe zu, dass Deine Flanken und Dein Rücken immer gut von mittleren Panzern geschützt sind. Diese sollten Dich umkreisen wie die Bienen ihre Königin.

Kommt es dann zur Offensive, dann zeige was Du kannst. Du bist die Speerspitze des Angriffes, von Deiner Durchschlagskraft hängt der Erfolg oder Misserfolg eines Sturms ab. Setze beim Angriff die Panzertaktiken ein, die weiter unten erklärt sind. Bedenke auch, dass es Deine Aufgabe ist, die feindlichen schweren Kräfte zu binden. Wenn jeder schwere Panzer von einem oder zwei mittleren Panzern tatkräftig unterstützt wird, dann wird die feindliche Verteidigung under Deinen wuchtigen Schlägern zertrümmert werden.

Du musst während der ganzen Schlacht die Übersicht behalten. Sollte ein Angriff fehlschlagen, befehle rechtzeitig den Rückzug. Lasse Dich dabei von Deinen schnelleren Kollegen schützen und ziehe Dich auf eine geeignete Verteidigungsstellung zurück. Versuche den Gegner aus seiner Deckung locken. Manchmal kann man einen Rückzug auch vortäuschen. Setzt der Gegner dann zur Verfolgung an, läuft er in die von Dir vorbereitete Falle.

Jedoch bedenke immer:

Du bist nicht Unverwundbar!

PANZERJÄGER

Du trägst ein schweres Geschütz, um dass Dich manche der mittleren Panzer beneiden. Du hast eine immense Frontpanzerung, bist in der Seite oder im Rücken jedoch extrem verwundbar. Deine Hauptaufgabe liegt deshalb in der DEFENSIVE. Ein Panzerjäger, der zum Angriff antritt, kann die nur tun, wenn er seine Seiten und sein Heck wohl geschützt weiß. Jedoch wird dies die Ausnahme sein.

Zu Beginn der Schlacht analysiere, was Deine Teamkollegen vorhaben. Wo immer sie den Schwerpunkt ihres Angriffes setzen: Deine Hauptaufgabe ist es, die eigene Artillerie und die Zugangswege zur eigenen Basis zu verteidigen. Nutze dazu das Gelände. Sehe zu, dass kein Gegner Dich überraschen kann, sondern Du derjenige bist, der den Gegner überrascht.

Auch hier gilt: Du bist kein einsamer Wolf! Bilde mit anderen Sturmgeschützen eine Kampfgemeinschaft. Lege tödliche Fallen in der vermuteten Angriffsrichtung der Gegner. Auf keinen Fall fahre blindlings vorwärts. Denn feindliche Panzerjäger werden Dich dann früher sehen, als Du sie! Und Du kannst gewiss sein, dass sie Deine Schwächen von ihrem eigenen Fahrzeug her sehr gut kennen.

Wenn der Feind zu stark ist: ziehe Dich zurück. Es sei denn, Du musst Deinem Team Zeit erkaufen. Aber ansonsten weiche den Kampf aus und riskiere nicht Deine Feuerkraft, alleine mehrere Feindpanzer aufzuhalten. Sollten sie an Deiner Stellung vorbeifahren, dann verhalte Dich still. Lasse sie im Gefühl trügerischer Sicherheit und schlage dann von hinten gnadenlos zu. Deine schwere Kanone freut sich, wenn sich in das Heck eines dicken Brocken einschlagen kann.

Sollte Deine Aufgabe sein, Dich mit am Angriff zu beteiligen, dann bedenke, dass Du in der zweiten Reihe fährst. Nutze den Schutz der schweren Panzer und bewege Dich hinter ihnen. Nutze Deine Reichweite und die Stärke Deines Geschützes, die Gegner frühzeitig auszuschalten. Nachdem Du auch ein Scharfschütze sein solltest: versuche feindliche schwere Panzer bewegungsunfähig zu schießen. Um so leichter können diese dann von Deinen Kameranden angegriffen werden. Doch beachte: auch ein bewegungsunfähiger Panzer kann seinen Turm drehen!

Denke daran:

Allein auf weiter Flur bist Du verloren!

PANZERARTILLERIE

Du bist die Königin des Schlachtfeldes! Niemand teilt mehr Schaden aus, niemand hat eine größere Reichweite. Doch bist Du auch extrem verwundbar. Deswegen achte immer darauf, dass Dich Kameraden schützen und nutze das Gelände aus, so gut es geht. Bedenke auch, dass Dein Hautaufgabengebiet das Ausschalten der feindlichen Artillerie ist! Doch dazu benötigst Du Deine Kundschafter. Darum stelle Dich gut mit den leichten Panzern.

Als alter Fuchs und Artillerist weißst Du selbst, wo man sich am Besten versteckt und aufhält. Darum schicke die Kundschafter los, um die bevorzugten Gebiete zuerst aufzuklären. Selbst halte Dich jedoch an den Grundsatz, immer dass zu tun, was der Feind nicht erwartet. Verwende nicht Stellungen, die jeder von vorneherein kennt. Versuche den Gegner zu überraschen.

Bestehe darauf, dass Du geschützt wirst. Sollte Dein Team es nicht für nötig erachten, Schutz für Dich abzustellen, dann sind sie Deiner Unterstüzung nicht werd. Sehe in diesem Fall zu, dass Du die Schlacht überlebst. Und lass es Deine Kollegen wissen, dass Du sie nicht unterstüzen wirst. Wenn die ersten dann im Feuer der feindlichen Artillerie ausfallen, werden sie in ihrem nächsten Gefecht sehr wohl darauf bedacht sein, ihre eigenen schweren Geschütze zu decken.

Notfalls können sich zwei Geschütze nebeneinander gegenseitig absichern. Trotzdem ist Dein größter Feind der schnelle leichte oder mittlere Panzer. Du bist ihr Primärziel - und dazu dasss der feindlichen Artillerie!

Der Grundsatz lautet:

Tue niemals, was der Feind von Dir erwartet!

DER PANZERANGRIFF

Bei vielen Gefechten beobachtet man folgendes: Es werden planlos Angriffe gefahren, man einigt sich vielleicht noch eine eine Flanke und dann fährt jeder mit Maximalgeschwindigkeit los, um nach Möglichkeit als Erstes am Gegner zu sein. Auf der kleinen Karte sieht man dann die Mitglieder des eigenen Teams wie Perlen auf einer Schnur aufgereiht in den Tod rasen. Denn ist der Feind organisiert oder hat er die besseren Scharfschützen, dann laufen die einzelnen Panzer nach und nach in das Sperrfeuer des Gegners. Hat dieser den Angriff abgewehrt, geht er dann meist erfolgreich gegen ein geschwächtes Team zum Gegenangriff über.
http://i50.photobucket.com/albums/f331/Wyrmdale/Tankline.jpg
Deshalb:
Denke immer zuerst DEFENSIV, bevor Du OFFENSIV wirst. Gehe NIEMALS alleine gegen den Gegner vor. Vier Augen sehen mehr als zwei - und zwei Kanonen teilen mehr Schaden aus als eine!

Verwende bei offenem Gelände den Panzerkeil! Dieser setzt die schweren Tanks so ein, dass sie die schwächeren schützen! Somit kannst Du eine hohe Feuerkraft konzentrieren!
http://i50.photobucket.com/albums/f331/W…/Panzerkeil.jpg
Schieße immer mit anderen auf dasselbe Ziel! Aber nur wenn Du es verwunden kannst!.Ein Königstiger mit 8 % macht genau soviel Schaden wie ein Unbeschädigter! Schaltet erst einen Gegner aus, bevor ihr Euch dem Nächsten zuwendet.

Ein Team ist erst dann ein Team, wenn es zusammenarbeitet. Ärgere Dich niemals, wenn ein Teamkollege den letzten entscheidenden Schuss auf einen Gegner abgibt, den Du mühsam nieder gerungen hast. Es könnte auch sein, dass der nächste Schuss des Feindes Dich ausgeschaltet hätte, darum sei dankbar, wenn andere mit Dir gemeinsam einen Feind angreifen. Es zeigt, dass sie auf ihre Kameraden achten!

Darum noch einmal in Kürze die wichtigsten Punkte:

Du bist nichts! Dein Team ist Alles!
Überlege sorgfältig! Jeder eigene Ausfall schwächt das Team!
Geschwindigkeit ist keine Hexerei!
Du bist kein einsamer Wolf! Du bist Teil eines Teams!
Du bist nicht unverwundbar!
Alleine auf weiter Flur bist Du verloren!
Tue niemals, was der Feind von Dir erwartet!

In diesem Sinne: Gute Jagd!

Wyrmdale

Besten Dank hierfür !!!
---------------------------------------------------------------------------------------------
Fight Hard Play Fair / Immer zu zweit sie sind

Manche Leute sind nur noch am Leben, weil es Illegal ist sie zu KILLEN ...

Die Toten der Sieger nennt man Helden
Die Toten der Verlierer nennt man Kriegsverbrecher

3

Mittwoch, 20. Juli 2011, 01:44

1. Schaden am Gegner verursachen.

Sollte klar sein, ist ja Hauptthema des Spiels. Also immer fleißig Granaten auf den Feind werfen, Abpraller werden nicht gewertet, nur Schüsse, die effektiv Schaden erzeugen.



2. Modulschäden am gegner verursachen.

Modulschäden werden auch "Cititcals" oder "Crits" genannt. Schießt ihr eurem Widersacher die Ketten vom Panzer, dann habt ihr einen Critical gelandet. je höher der unterschied von deinem "Tier" zum Gegner ist, desto mehr EXP bekommst du (Bsp.: Panzer III gg. Tiger I bringt mehr als Tiger I gg. Tiger I).



3. Einen Gegner aufdecken.

Sollte klar sein. Ein aufgedeckter Gegner ist ein guter Gegner, ob nun für dich im Spiel, für dein team oder für deinen "EXP-Beutel". Deckst du eine Artillerie auf, so bekommst du mehr EXP als für einen normalen Panzer.



4. Fürs Aufdecken des Gegners, sodass ein teammate diesen erkennt und bekämpft.

Etwas umständlich gemacht, gebe ich zu. Im Klartext: Du hast einen starken PAnzer neben dir, der sieht aber nur Ein-Meter-Fuffzig weit. Deckst du einen Feind auf, sodass dein "Nachbar" den auch sieht und bekämpft, bekommst du EXP dafür.



5. Fürs Zerstören eines Feindlichen Panzers.

Man bekommt einen kleinen Bonus für den "Gnadenschuss" am Gegner. Bekommst du den Kill, steigt neben dem Kill-Count auch dein EXP-Konto (Auch wenn es nur ein kleiner Bonus ist). Je höher der Feind über dir steht, desto mehr EXP bekommst du.



6. Feindliche Basis erobern.

Sobald man in den Kreis fährt, bekommt man abhängig von der Verbleibdauer EXP.



7. Feind beim Basis-Einnehmen Schaden zufügen.

Solltest du den Feind beschädigen, sobald dieser deine Basis einnimmt, so wird nicht nur der Counter heruntergesetzt (auf 0 für den jeweiligen Panzer), sondern auch dein EXP-Konto gefüllt.



8. Am Leben bleiben

Ja, man bekommt EXP wenn mann nicht stirbt. um es in Oliver-Geissen-Manier zu sagen: Unglaublichhhhhhh....... . Naja, so unglaiblich nicht, es sollte klar sein, dass ein funktionierender Panzer ein guter Panzer ist.



9. Aktives handeln.

ganz einfach. Ein von Anfang stehender Panzer bekommt weniger als ein kämpfender Panzer. Fliegen dir die Feindlichen Granaten um die Ohren, so füllt sich dein EXP-Konto. es ist nicht viel, aber trotzdem ein einfacher Bonus.



10. ---

Oh Mein Gott, 10 gibt es gar nicht, sorry. :strategie_zone_69:



11. Schaden am feindlichen Team verursachen.

Ja, es stimmt. Je mehr der Gegner leidet, desto mehr EXP bekommst du. Das ist leider das Hauptargument von den Spielern, die im InGameChat schreiben: "Dont Cap, kill that one tank, we will get more EXP for that.". Aber es ist ein sehr kleienr Bonus, also bringt es nichts, wenn man Jagd auf einen alleinigen gegner macht anstatt zu cappen :strategie_zone_19:



12. Das Gefecht gewinnen.

Is' klar, oder? Sobald du im gewinnenden Team bist, bekommst du auf deine gesammelten EXP noch mal 50% davon gutgeschrieben. Der größte Bonus den es gibt :strategie_zone_261:




Keine EXP gibt es für folgendes:


- Teambeschuss
- Teamkilling
- Abpraller, Grananten die nicht durchschlagen
- Schaden nehmen
- Gewonnene Medaillen
- Unentschieden/Niederlage
- Es gibt keinen direkten Bonus fürs Zerstören aller Feinde.

gefunden aus: Strategie-Zone.de
---------------------------------------------------------------------------------------------
Fight Hard Play Fair / Immer zu zweit sie sind

Manche Leute sind nur noch am Leben, weil es Illegal ist sie zu KILLEN ...

Die Toten der Sieger nennt man Helden
Die Toten der Verlierer nennt man Kriegsverbrecher

4

Donnerstag, 4. August 2011, 16:48

W.o.T update 6.6

Wargaming hat ein Video veröffentlicht in dem die neuen Panzer auf der neuen Map Siegfried Line zu sehen sind.




Added new map Siegfried Line;
Added new German tanks: Pz.VI Tiger (P), VK 4502 (P) Ausf A, E-50, Е-75, Е-100;
Added new German premium tanks T-15, T-25;
Panther II substituted by E-50 as tier 9 German medium tank, Panther substituted by Panther II as tier 8 German medium tank;
Rebalanced Panther and Panther II tanks to fit tier 7 and 8 respectively;
Maus tank: rate of fire for 12.8 cm gun decreased by 0.2 sec, hit points decreased by 400;
IS-7 tank: hit points decreased by 50;
T30 tank: hit points decreased by 50, dispersion during movement and traverse increased by 10%, dispersion during turret traverse increased by 30%;
Tiger II tank: hit points for stock turret increased by 100;
Increased credit income for US tank destroyers M10 and M36;
Increased match-making value for US tank destroyer T95;
Fixed map bugs on Lakeville, Artic Region, Abbey, Mines, Malinovka;
Free platoons for 2 players;
Added extra battle tier (tier 1 tanks only) for newcomers - players with up to 10 battles played;
Added platoon invite filter - "accept from friends only";
Fixed bug with experience transfer flags resetting after battle;
Fixed few errors with display of water waves;
Fixed bug when vehicle gets stuck due to critical inclination angle;
Fixed bug when destroyed tanks are displayed as non-destroyed tanks (rare);
Reworked models of 76mm guns for M26 Pershing;
Fixed errors with disproportional tank icons;
Fixed error when unused consumables with passive bonus are displayed as used;
Fixed error with incorrect display of crater created when object is destroyed;
Adjusted gun depression for T92;
Removed "transfer gold" option from player context menu;
Team damage when ramming now counts only if the speed of the vehicle involed exceeds 10 km/h.
---------------------------------------------------------------------------------------------
Fight Hard Play Fair / Immer zu zweit sie sind

Manche Leute sind nur noch am Leben, weil es Illegal ist sie zu KILLEN ...

Die Toten der Sieger nennt man Helden
Die Toten der Verlierer nennt man Kriegsverbrecher

5

Donnerstag, 4. August 2011, 16:58

So und hier noch ein paar News von Overlord.

1. Germany Tech Tree

• Introduction of E-50.
Players who have a Panther II in their garage at the time of the revision will have it replaced with an E-50 with the respective module setup (top engine will be changed for HL295 or added as a new one), keeping their progress and old crew.
Players who have a Pz. V Panther in their garage at the time of the revision will have it replaced with a Panther II with the respective module setup (and 7.5 cm KwK 45 L/100 gun), keeping their progress and old crew, plus they will get a tier 7 Pz. V Panther with a stock setup, an extra garage slot, and a 100% crew.
No additional refunds are planned.

• Introduction of Е-75 and Е-100.
Undistributed experience from elite Tiger will be transferred to King Tiger.
No additional refunds are planned.

2. USA Tech Tree

• M26 Pershing will be substituted for M46 Patton. T23 will be substituted for M26 Pershing.
Players who have a M26 Pershing in their garage at the time of the revision will have it replaced with a M46 Patton, with the respective module setup (possibly with some renaming) keeping their progress and old crew.
Players who have a T23 in their garage at the time of the revision will have it replaced with a M26 Pershing in its new status, with the respective module setup (possibly with some renaming) keeping their progress and old crew.
No additional refunds are planned.

• T34 will be substituted for M103.
Players who have a T34 in their garage at the time of the revision will have it replaced with a M103 with the respective module setup and a 100% crew.
Additionally they will also get a T34 as a premium tank with the old crew and an extra garage slot.
No additional refunds are planned.

• T30 will be substituted for T110 and T30 will be moved to the Tank Destroyers line of the tech tree.
Players who have a T30 in their garage at the time of the revision will have it replaced with a T110 with a 100% crew, plus they will also get T30 in its new status with the top module setup, old crew, and an extra garage slot.
No additional refunds are planned.

3. USSR Tech Tree

• KV will be separated into KV-1 and KV-2.
Players who have a KV in their garage at the time of the revision will have it replaced with a KV-1. The KV’s crew will be trained for the KV-1.
Additionally players who have researched KV-2’s turret for KV will get a KV-2 with an extra garage slot and the KV-2 will be assigned a 100% crew.
Undistributed experience from KV can be transferred to either KV-2 or to KV-1 on demand.
No additional refunds are planned.

• KV-3 moved to tier 7 and the introduction of T-150.
Players who have a KV-3 in their garage at the time of the revision will get a KV-3 in its new status with its existing module and research setup and its old crew. Additionally they will also get a T-150 with a stock setup, extra garage slot, and 100% crew.
No additional refunds are planned.

• IS-4 will be substituted for Object 252.
Players who have an IS-4 in their garage at the time of the revision will get an IS-4 in its new status with old crew, plus they will also get an Object 252 with 100% crew with an extra garage slot. Undistributed experience will remain on Object 252, however can be transferred to a new IS-4 on demand.
No additional refunds are planned.

Draft Procedure of module substitution for IS-4:
If a player had IS-4’s engine researched, the same engine will be researched for both the new IS-4 and Object 252 (or the analogue of this engine if changed).
Radios, turrets, and suspensions will be treated in the same way. IS-4 and Object 252 will have the same modules installed as those previously mounted on old IS-4 or their analogues if changed. Guns, if changed, are likely to be treated in the same way.


Note: Installed equipment and modules in depot for the vehicles affected by the revisions will be sold at their buying price. Some minor changes are still possible but overall concept will remain untouched.

Stay tuned and follow the updates!

Bedenkt das es für einige Panzer anschliessend extra Garagenplätze gibt!!!!
---------------------------------------------------------------------------------------------
Fight Hard Play Fair / Immer zu zweit sie sind

Manche Leute sind nur noch am Leben, weil es Illegal ist sie zu KILLEN ...

Die Toten der Sieger nennt man Helden
Die Toten der Verlierer nennt man Kriegsverbrecher

Icke

Obergefreiter

Beiträge: 124

Wohnort: Berlin

Beruf: Schläfer

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 7. August 2011, 10:06

Also mein KV ist immer noch ein KV....

7

Freitag, 12. August 2011, 20:00

World of Tanks wird 1 Jahr alt

Zum ersten Geburtstag von World of Tanks spendiert uns Wargaming ein paar nette Geschenke.

Geschenk Nr. 1:

1 Tag Premium Account für alle WoT Spieler. Einzulösen zwischen dem 12 August ab 5.30 UTC bis zum 22 August 5.00 UTC


Geschenk Nr. 2:

Vom 12 August ab 5.30 UTC bis zum 15 August 5.00 UTC kommt man in den Genuss folgender Boni.
Garagenplätze 50% günstiger
Equipment 50% günstiger wie z.B vertikaler Stabilisator
Für das erste gewonne Gefecht bekommt man die 5 fache EXP (pro Panzer)


Geschenk Nr. 3:

Vom 12 August ab 5.30 UTC bis zum 12 September 5.00 UTC gibt es folgend Vergünstigungen:
60% auf alle für Gold zu kaufenden Verbrauchsmaterialien wie z.B. automatisches Löschsystem, Schokolade usw.
58% auf Premium Munition


Geschenk Nr. 4:

Alle Spieler die sich vor dem 12 August 5.30 UTC 2010 registriert haben erhalten 1 Woche Premium Account geschenkt
---------------------------------------------------------------------------------------------
Fight Hard Play Fair / Immer zu zweit sie sind

Manche Leute sind nur noch am Leben, weil es Illegal ist sie zu KILLEN ...

Die Toten der Sieger nennt man Helden
Die Toten der Verlierer nennt man Kriegsverbrecher

8

Donnerstag, 18. August 2011, 23:11

Neuer World of Tanks Trailer

In diesem Treiler sieht man die neuen Schadenmodelle sowie die Winter und Wüsten Skins. Auch ein paar neue Karten werden gezeigt :)

---------------------------------------------------------------------------------------------
Fight Hard Play Fair / Immer zu zweit sie sind

Manche Leute sind nur noch am Leben, weil es Illegal ist sie zu KILLEN ...

Die Toten der Sieger nennt man Helden
Die Toten der Verlierer nennt man Kriegsverbrecher

9

Samstag, 10. September 2011, 14:48

wer jammert hat nichts verstanden

Hier mal die nackten Fakten, zusammengepackt von Am0k, Titel:

Wer jammert, hats nicht verstanden!


1. WoT ist schwer

Fakt ist, Du kommst nicht klar. Sonst würdest Du hier nicht nach hilfreichen Themen suchen. Ich sag Dir mal was. WoT ist schwer. WoT ist sogar so schwer, dass es ein Großteil der Typen die es spielen nicht kapiert. Ob ich es kapiere? Klar! Ich jammere ja auch nicht rum! Wer jammert, hats nicht verstanden. Klingt arrogant, korrekt. So ist es aber.
Ich weiss das, weil ich selbst gejammert habe, wie alle anderen auch. Ich jammerte über Fehlschüsse, über das Sichtsystem, über den T-29...usw..

Ein Beispiel
Der T-29, was für eine Gurke von Tank! Sch***teil!
Er ist langsam, reisst nix, riesengroß, einfach ein Klotz am Bein. Dann pfeif ich doch auf den T-32, die Mistkarre levele ich nicht. Also im Forum gemotzt und das Ding verkauft.
Das ist quasi state of the art. Es funktioniert was nicht, man versagt, also: Im Forum rummaulen. Die Antworten auf mein Geheule war aber gar kein einstimmiger Klagegesang, sondern man wunderte sich, da der T-29 doch in aller Augen eigentlich ganz gut rockt. Oo Ach, die haben keine Ahnung. Von mir aus, sagen wir, er liegt MIR nicht.



weiter lesen... -



Als ich dann den T-30 mal in Action erlebt hab, da dachte ich mir - wow! Der kann was! Es dauerte dann ca. 1.000 Gefechte und ich hab mir den T-29 wieder gekauft. Ich war schwach...
Bin im Team gefahren, allein gefahren, hab gelernt und auf die Lippen gebissen. Dann kam es plötzlich. So ohne es zu merken, wurde ich mit dem Tank besser und besser. Plötzlich machte das Ding Spass! Ich gierte nach der fetten Wumme, irgendwann wars soweit, gekauft, eingebaut - bäng! Der Schlitten ist der Hammer! Also?
-> Wer jammert, hats nicht verstanden. <-

In diesem Fall passte der Schuh bei mir zu 100%. Ähnlich verliefen auch die Geschichten zu den anderen Themen. Fehlschüsse? Ich hab schlicht vorbeigeschossen und es nur nicht gerafft! Aber erstmal maulen, yo. Also Du siehst, ich mag arrogant klingen, bin aber selbst nicht besser

Tjo, das soll ne Einsteigerhilfe sein? Yep! Denn irgendwann, früher oder später, wirst Du auch da stehen und Dir sagen "boah K***spiel! Alles Sch****" - das ist der Moment, wo Du innehalten solltest und Dich an diesen "Guide" erinnern solltest, denn "Wer jammert, hats nicht verstanden." ;)

So, nun da klar ist, dass Gejammer nur heisst "ich raff das Spiel nicht", kommen wir zum zweiten Punkt. Die Jammertäler.

2. Jammertäler und Checkpoints

Es gibt im WoT beim leveln und aufsteigen gewisse "Jammer-Checkpoints". Stell Dir ein Rennspiel mit Checkpoints vor. Schaffst Du in vorgegebener Zeit nicht den nächsten Checkpoint, ist das Rennen vorbei. Sowas gibt es im WoT auch. Wenn Du am jammern bist und erreichst quasi jammernd den nächsten Checkpoint, dann wird das so weitergehen. Ziel ist also beim Erreichen eines Checkpoints nicht mehr zu jammern, dann kann Dich der Checkpoint auch nicht mehr dazu verleiten. Und diese Checkpoints sind da.

Der "Tier IV-Checkpoint" ist der erste der sog. "Checkpoints". Später folgt der Checkpoint "Sicht u. Tarnung", kurz darauf dann der finale "Ari-Checkpoint". Wer Letzteren jammernd erreicht, hat da ganz schlechte Karten jemals wieder aus dem Jammertal rauszukommen. Dafür gibt es genügend lebende Beweise hier im Forum. Also sieh zu, dass Du bereits bei dem TierIV-Checkpoint tapfer durchhälst. Das dürfte Dich dann einen großen Schritt in Sachen "Wot verstehen" nach vorne bringen.

Natürlich darfst Du auch gerne mal jammern. PvP-Spiele laden ja geradezu dazu ein. Aber bleib immer realistisch und fange zunächst bei Dir an, bevor Du WG, WoT, die Community oder sonstwen anmaulst. Erschreckend oft wirst Du dabei feststellen, wer jammert, hats eben nicht verstanden.

3. Die Mär vom tollen neuen Panzer

Du weisst sicher schon, irgendwann schaltet man neue Panzer frei und kann sich diese kaufen. Die Freude ist groß, das Geld ist weg! Und übrig bleibt? Nen Haufen Metall, mit dem Du erstmal hullig aufs M*** bekommst, weil die Karre einfach nix reisst. Es ist quasi ein Tortenboden ohne was drauf! Schmeckt nach nix. Man könnte auch sagen "Vorsicht Falle!" - gerade dann, wenn man den Vorgänger ob des fehlenden Barem für den neuen Panzer verkauft. Tu das nicht! RICHTIG Spass machen nur die ausgebauten Panzer. Die mit 100% Crew und Einbauten usw.. Das ist im WoT entscheidend anders als in anderen Spielen. Hier is nix mit lvlup und geile neue Sachen und so. -.- Und ich weiss wovon ich rede. Ich musste quasi ständig den Vorgänger verticken für nen neuen Tank und war jedesmal angepisst. Aber...wer jammert, hats eben nicht verstanden. Der Tortenboden braucht eben noch jede Menge Sahne und Erdbeeren, bis er nen fluffiger Panzer wird.
Auch wenn es merkwürdig klingt, aber...kauf Dir nen neuen Tank erst dann, wenn der alte voll ausgebaut ist und Du die Knete hast. Dabei achte auch darauf, dass die Crew mit 75% gleich dazu gekauft wird. Eine 100% Crew ist noch besser. Je mehr die Typen drauf haben, umso mehr Spass hast Du. Auch hier spreche ich von Erfahrung. Da Warten nicht meine Stärke ist, habe ich anfangs nur 50% Crews einsteigen lassen und die sucken echt derbe.

4. Im Getöse!

So, genug Theorie. Jetzt mal zu den wichtigen Dingen auf dem Schlachtfeld. Aufpassen jetzte! Ein Spiel beginnt nicht, wenn die Zeit runtergetickert ist und die Tanks losrollen. Ein Spiel beginnt mit der Anzeige des Setups. Nix Kaffee holen, Kippchen drehen,.. - Setup checken ist angesagt. Gucken Wer fährt mit, hüben wie drüben! Lese, verstehe, reagiere!

Naja und wenns dann jedenfalls abgeht, dann beherzige 2 simple Dinge.

1. Du bist nicht allein!
2. Entwickle keine Routinen!

Du bist nicht allein! - höhö. Wenn es drauf ankommt, bist Du es doch, schon klar. Gerade im WoT kann man sich trotz der vielen Mitspieler manchmal sehr alleine fühlen. Aber ich will auch nicht sagen, hey da sind ganz viele liebe tuffige Typen, die alle gerne ihren Panzer für Dich opfern, sondern das soll heissen: beobachte Dein Team! Du wirst schnell in der Lage sein, die Aktionen und Reaktionen des Teams einschätzen zu können und das macht Dich zu einem besseren Spieler. Denn nur Wer sein Team auf der Minimap beobachtet und die Lücken sieht, die Chancen sieht, der kann auch richtig reagieren. Entwickle und übe Deine Auge im Mitschneiden von Ereignissen auf der Minimap! Ist Dir die Map dafür zu klein? Hier im Forum gibts Mods, die Dir da helfen können. Nutze sie!

Entwickle keine Routinen! - Und wenn Du Karelia schon 30mal gespielt hast. Jede Runde ist anders! Es sind andere Tanks, es sind andere Mitspieler...Du hast kA was passieren wird, also bleib flexibel! Wenn mal einer sagt, "hey, lets rush through the middle" dann mach halt mit! Du kannst nur Erfahrungen sammeln, indem Du Dich auf Neues einlässt oder vielleicht sogar selbst vorschlägst. Wer ständig in denselben Busch fährt und dann Nägel kaut, der wird auch bald im Forum landen und jammern, dass plötzlich jeder weiss wo er steht und das das Sichtsystem Schrott ist ;)

Natürlich gibt es bestimmte Routinen, weil sie einfach für das Team wichtig sind. Himmelsdorf - Meds auf'n Berg usw. alles kein Thema. Aber das sind eher unerlässliche Teamtaktiken! Für sich selbst sollte kein Spieler so feste Bewegungsmuster festlegen, dass er sich damit den Spass nimmt und vor allem irgendwann kaum noch reagieren kann oder gar agiert, wenn er muss. Bleib unberechenbar. Wenn es Runden gibt, wo Du sagst, wow hier war ich noch nie - gut so! Weitermachen!
---------------------------------------------------------------------------------------------
Fight Hard Play Fair / Immer zu zweit sie sind

Manche Leute sind nur noch am Leben, weil es Illegal ist sie zu KILLEN ...

Die Toten der Sieger nennt man Helden
Die Toten der Verlierer nennt man Kriegsverbrecher

10

Samstag, 10. September 2011, 14:48

5. Ich dreh durch!!!!!!

Ja, klar. Ich sag's ganz ehrlich. Wenn Du so einer bist, der gern mal ausrastet, dann kauf Dir schnell nen Stressball. Ich bin so einer (nein, kein Stressball) und WoT hat mich bereits ne teure Razor Diamonback gekostet. Nach 10 Jahren PC-Gaming, ist WoT das erste Spiel das mich so wütend gemacht hat, dass ich meine Maus zerdeppert habe. Bin ich nicht stolz drauf! Ok, eigentlich war es nicht das Spiel direkt, sondern meine Teammates, aber das ist ne andere Sache.
Jedenfalls, WoT reizt, WoT frustriert, WoT nervt - das ist mal klar. Also: Stressball kaufen und nicht die Braut böse anschauen. Lieber gelegentlich ALT+F4 als nen handfestes Gemenge mit der Hartware und keine Sorge, Du wirst Dich wieder einloggen. Das geht mit "nur Sternchen wegspielen" los und endet regelmäßig im irren Blick mit den Worten "ein Match noch, dann <INSERT RL>"

Auch so Situationen wie

Yia, es geht los! - Da eine rote Raute! - F*** Ari!!!! - <Gefecht verlassen> *klick* - <JA> *klick* *brüll* oder
Geil, 2 Tanks in Folge! - da ist der Dritte - *Feuer* - Explosion - Ende - *Kopf**Tisch*Kopf*Tisch*

Es wird sich nie ändern. Du wirst selbst mit Conehead gefüllt mit allem WoT-Wissens des Universums immer wieder Sch***** bauen. Ob Du nun frisch anfängst, Dich gerade ins Tier6 vorkämpfst oder mit Deinem IS-7 unterwegs bist. Du wirst immer wieder Sch***** bauen. Und nicht nur Du, auch alle anderen. Das ist nun mal so. Das Spiel verzeiht Fehler nur selten, also nimm's Dir nicht krumm. Denk dran, auch der Am0k mit seinem arroganten Gequatsche baut Mist. Selbst Kolaski mit seinem M3Lee baut manchmal Mist. Das gehört dazu. Schwamm drüber. Dreh Dir nen Kippchen, lächel und sag leise "wie dumm!" und alles ist wieder gut. Wer im Chat die Teammates anpöbelt, für den gilt: ...wer jammert, hats eben nicht verstanden. Wo wir wieder bei mir wären, denn das draufgehen und sich dann aufregen kann ich auch manchmal nicht lassen *ggg* Dennoch sollte man nie vergessen, Theorie und Praxis können im WoT sehr unterschiedlich ausfallen.

Damit man nun kein Magengeschwür bekommt, weils mal wieder mies lief, hat der Entwickler die Garage erfunden! Dort solltest Du immer ein paar Tanks haben, so dass man zur Stressbewältigung einfach in den nächsten Blechkasten hoppst und weiter zockt und zwischdurch den Stressball nicht vergessen!

6. Wo bitte geht's zum Skill?

Wäre die Frage zu klären, was ist Skill i.V.m. WoT? Wer beweist mehr Skill, der der einen Gegner ohne Schaden zu kassieren auf 3% runterschiesst oder der der mit 60 Sachen an dem 3%Tank vorbeirauscht und ihn abknallt? Ich sags Dir, keiner!
Du wirst das noch selbst erleben. Es kann ein Spiel geben in dem 2 Spieler Deines Teams mit 4 Abschüssen die "Besten" sind und keiner von beiden kassiert auch nur 1% Schaden und trotzdem bist Du von einem ganz anderen Spieler beeindruckt. Skill ist in diesem Spiel nicht messbar. Das Team kann versagen und Du hattest eine super Runde. Statistisch schlägt sich das nicht nieder und ausser Dir wirds auch keiner merken.
Ich hatte mal ne Runde, da hab ich gescoutet. Stand weit vorn im Busch und beobachtete nur. Meine Jungs hinten konnten permanent auf mehrere Ziele feuern. Alles ging daneben. Du sitzt da und denkst Dir "OMG! Trefft doch endlich mal!" - nix. Irgendwann hats mich dann erwischt und ich wollte diesen Nixkönnern zuschauen, wie sie zerlegt werden. Schadenfreude & Wut quasi. Aber es kam gänzlich anders. Der Feind wurde von ihnen nach Strich und Faden ver***** die haben die Runde mit Bravour gewonnen und ich saß da und fühlte mich iwie nooby.
War das jetzt Skill? Ich glaube durch die Vielzahl an Spielern kann man den Einzel-Skill einfach nicht wirklich greifen und es ist auch nicht so wichtig. Das Team hat einen Skill, der ist spürbar. Und genau das ist der Casus Knactus. Ein gutes Team dominiert immer. Selbst wenn der Feind besser "bestückt" ist. Also kann man jedem nur raten, spiele FÜR das Team und Du wirst Erfolge haben. Der Spruch ist kein Garant für Erfolg! Mit lauter Graupen kannste auch nix reissen, aber dann klimper wenigstens den Chat voll und versuche zu koordinieren.
Selbst eine Niederlage ist erträglicher, wenn man weiss, man selbst hat alles für das Team getan. Skill im WoT gibt es für mich nur auf Teamebene. Bei einem einzelnen Spieler, selbst im 1on1 kann soviel Glück mit dabei sein... Mal triffst Du ne Schwachstelle und 2 Schuss in Folge prallen ab, mal sitzt der erste bereits und haut 40% weg...das ist zuviel Glücksspiel. Da zu sagen, yo der geht ab....ich weiss nich...

7. Du n000b!!!! n00bTeam!!!!

Ja, wir sind alle n00bs. JEDER ist einer. Denk bloß nicht, nur weil andere die dicken Pötte fahren, wären sie keine n00bs. Jeder WoT-Spieler ist einer. Manch einer öfter, manch einer weniger, aber am Ende sind wir es alle. Ob mir ein IS-7-Pilot oder nen Pz38nA-Pilot im Gefecht Tipps gibt, ist mir schnuppe. Ein Neuling kann durchaus mehr taktisches Gespür für das Gefecht haben als ein alter Hase aus der closed beta. Sei also nicht scheu. Schreib, wenn Du meinst es kann dem Team helfen.
Ein TierIVTank der sofort platzt, war keine Hilfe, yep. Aber der Pilot kann es immer noch sein. Ich hatte mal ne Runde, da hat der Spieler nicht gleich im Forum gegen seinen A-20 gestänkert, sondern ist im Spiel geblieben und hat das Team kommandiert. Das Team hat es angenommen und es hat richtig gut geklappt. Probier es aus, wenn Du Lust hast! Es kann nur helfen.


8. Schlußwort

Ich weiss, das ist kein Guide im eigentlichen Sinne. Aber davon gibt es genug, viele User hier im deutschen Bereich haben sich da viel Mühe gegeben und dort findest Du alles rund um Technik, Tipps und Tricks. Mir gehts hier mehr um das Drumherum. Denn es sind eben die Feinheiten, die Spieler voneinander unterscheiden. Jemand der immer gleich rumjammert, wird nie wirklich an sich arbeiten und sein Spiel verbessern. Doch genau das ist der Punkt. Mit jedem neuen Panzer muss man bei null anfangen und ein Gefühl für den Tank entwickeln. Ich denke das jammern oder nennen wir es resignieren ist sogar ein zentrales Element im Gameplay, immer wieder gerät man an Punkte wo man sich entscheiden muss, jammere ich drauf los? Oder ändere ich meine Spielweise? Hinter jedem Stein, hinter jeder Häuserecke lauert Kollege Frust und versucht Dir eins auszuwischen. Lass es einfach nicht zu.

Dir werden hier im Forum viele Jammer-Threads begegnen und zu allen kann ich nur sagen - ja und? Selbst wenn es diese Probleme gibt, dann haben sie ALLE und niemand kann dann für sich beanspruchen, dass GERADE ER benachteiligt wird. Wenn dann werden wir es alle und damit gleicht es sich aus. Wer damit nicht klar kommt, hat nen Ego-Problem, das ist alles.
Ich kann für mich sagen, bei über 4.100 gespielten Gefechten hatte ich fast immer meinen Spass und wenn einer im Chat flamed "n00b-Team", dann lächele und antworte "...says the pro ;-)"
---------------------------------------------------------------------------------------------
Fight Hard Play Fair / Immer zu zweit sie sind

Manche Leute sind nur noch am Leben, weil es Illegal ist sie zu KILLEN ...

Die Toten der Sieger nennt man Helden
Die Toten der Verlierer nennt man Kriegsverbrecher

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link